Donnerstag, 17 Oktober 2019
Notruf : 112

17. und 18.05.2019 – 24Stundendienst der Jugendfeuerwehren

Es ist jedes Jahr ein Höhepunkt für die Jugendfeuerwehrmitglieder, der 24-Stundendienst, der am 17. und 18.05.2019 stattfand.

Für die über 10-jährigen Bernsgrüner Floriansjünger begann er bereits am Freitagnachmittag mit dem Bettaufbau, Gerätekunde und einem leckeren Abendessen.

Danach folgte ein Einsatz am Quelllauf der Weidaquelle, die von Unrat, Ästen und Wurzelstöcken befreit wurde. Die Jugendfeuerwehrmitglieder mussten eine Gefahrenbewertung vornehmen und Maßnahmen gegen mögliche Gefahren einleiten. So wurden zeitgleich die Gefahren der Einsatzstelle wieder ins Gedächtnis gerufen, aber auch aufgezeigt, wie wichtig Knotenkunde ist.

Anschließend fuhren wir nach Dobia zur theoretischen Grundlagenvermittlung bei der Anstauung eines Bachlaufs.

Bei der Abschlussübung vor dem Gerätehaus musste ein Behältnis mittels Wasserförderung durch eine Tauchpumpe gefüllt werden, ehe alle in süße Träume verfallen konnten.

Um 05:45 Uhr war die Nacht jedoch beendet. Es musste aufgeräumt und das Frühstück vorbereitet werden, denn schließlich wollten dann die Jugendfeuerwehren aus Arnsgrün, Cossengrün und Pöllwitz am Feuerwehrgerätehaus Bernsgrün eintreffen und natürlich auch unsere kleinsten Floriansjünger.

Ganztägig wurde von den 16 Betreuern (für insgesamt 38 anwesende junge Feuerwehrmitglieder) ein interessantes und abwechslungsreiches Programm geboten, das neues feuerwehrtechnisches Wissen vermittelte bzw. vorhandenes weiter vertiefte. Im Stationsbetrieb wurde Gerätekunde vermittelt, sowie Grundlagen der Sprechfunkens und Strahlrohrtraining mit Sprüh- und Vollstrahl.

Außerdem wurde mit verschiedenen Kinderfahrzeugen das Verhalten auf Straßen bei Unfallsituationen und auf Autobahnen bei Staubildung das Bilden einer Rettungsgasse geübt.

Am Beispiel des Rauchdemohauses fanden die Floriansjünger die Fehlerquellen, die einen Brand im Haus auslösen können.

Sie wussten über die Bedeutung und Wichtigkeit der in den Räumen installierten lebensrettenden Rauchmelder und übten die Absetzung des Notrufes im Brandfall.

Zwischendurch rückten alle zu einem angeblichen Ödlandbrand an der Oligbrücke aus, der sich aber als Fehlalarm herausstellte. Den krönenden Tagesabschluss bildete der Aufbau einer Wassergasse am Stausee Bernsgrün inklusive Wiese löschen.

Jedem Teilnehmer konnte im Anschluss eine Urkunde zur Teilnahme überreicht werden.

Bernsgrüns Jugendfeuerwehrwart Mike Vorwerk zeigte sich am Ende sehr zufrieden. „Es wurde viel gutes Wissen anschaulich rübergebracht. Die jungen Kameraden waren diszipliniert mit Spaß und Freude und Lernbereitschaft bei der Sache. Und das zum Glück alles bei besten Wetterbedingungen“.

Ein großes Dankeschön an alle Ausbilder und Betreuer.

Kontakt

Wehrführer Sven Weiland
wehrfuehrer[at]feuerwehr-bernsgrün.de

Jugendfeuerwehrwart Mike Vorwerk
jugendfeuerwehrwart[at]feuerwehr-bernsgruen.de

Vorstand Feuerwehrverein Dirk Weber
1.vorstand[at]feuerwehr-bernsgruen.de

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt dieser Webseite:

Feuerwehrverein Bernsgrün e.V.
Hirtenberg 3 Ortsteil Bernsgrün
07937 Zeulenroda-Triebes

Vertreten durch den 1. Vorstand
www.feuerwehr-bernsgruen.de

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.