Unwetterwarnungen

Keine (Un-)Wetterwarnung in/im Landkreis Greiz aktiv.

aktueller Warnlagebericht

Unser aktuelles Wetter

Weather data OK.
Bernsgrün
21 °C
Weather details

 ----- Mehr Bilder zu den Themen in der Bildergalerie! ----- 

 

11. 2015 Neue Ausbildungsstätte für ASGT

Die Kameraden von Bernsgrün bauen zurzeit eine neue Ausbildungsstätte für Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Zeulenroda-Triebes, um die Ausbildung der Geräteträger noch besser und umfangreicher zu gestalten. So können in diesen beiden alten Bürocontainern Szenarien geübt werden, die in einem Schulungsraum oder einer Fahrzeughalle nur schwer möglich sind.

Z.B. Fortbewegung im AS, Rückwegsicherung, Suchtechniken, Absuchen von Räumen, Auffinden von Personen, Schlauchmanagement, Strahlrohrführung, Türprozedur, usw. mit und ohne Wasser.

 

           

 

 

 31.10.2015 Ausbildung der Multiplikatoren für die Atemschutzausbildung der Feuerwehr Zeulenroda-Triebes

Um die Aus – und Fortbildung der ASGT zu organisieren und um zu beschreiben, haben sich 10 Kameraden am Samstag in Zeulenroda zusammengefunden.

Ziel ist es eine einheitliche Aus- und Fortbildung für alle ASGT zu erstellen.

Zu diesem Zweck haben wir uns Unterstützung von der zentralen Unfalldatenbank atemschutzunfälle.eu geholt. Lars Seeger ist für uns von Hamburg nach Zeulenroda gereist.

Als erstes hat uns Lars in einer theoretischen Unterweisung aufgezeigt welche Themen zu einer strukturierten und aufeinander aufbauenden Aus – und Fortbildung gehören.

Was macht Sinn und was macht weniger Sinn, was für eine Ausrüstung ist vorhanden, wieviel Zeit steht zur Verfügung um nur einige Gesichtspunkte zu nennen.

Danach ging es praktisch weiter:

PSA im AS, Einsatzkurzprüfung PA mit Fehlersuche, Ausrüsten des Trupp, Fortbewegung im AS, Rückwegsicherung, Suchtechniken, Absuchen v. Räumen, Auffinden v. Personen, Einsatz von Brandfluchthauben, um nur Einiges zu nennen.

Für uns alle waren die Erklärungen, Hinweise, Ausführungen von Lars Seeger, der uns alles auch an Beispielen von AS Unfällen erklärt hat, sehr aufschlussreich und hat uns an manchen Punkten ganz schön ins Grübeln gebracht.

Am Ende waren wir uns alle einig, Lars muss auf alle Fälle wieder kommen, denn diese Ausbildung bedarf der Fortsetzung um ein einheitliches Fortbildungskonzept zu erstellen.

Danke Lars!

Carsten Fröb  Leiter Atemschutz

 

 

 

23.10.2015 gemeinsame Übung in Bernsgrün

Am 23.10. wurden die Feuerwehren aus Bernsgrün, Arnsgrün, Dobia und Pöllwitz zu einer gemeinsamen Übung nach Bernsgrün gerufen. Ein angenommener Wohnungsbrand mit fünf vermissten Personen in der Mehltheuerschen Straße war die Aufgabe für die 40 anwesenden Einsatzkräfte. So wurde ein Innenangriff mit Anleiterbereitschaft durchgeführt, die vermissten Personen wurden über die Steckleiter und über das Treppenhaus gerettet.Die Wasserversorgung wurde über lange Wegestrecke sichergestellt und zur Abschirmung benachbarter Gebäude wurden zwei Schutzrohre eingesetzt.

Ziel der Übung war es, die Zusammenarbeit der Wehren zu festigen, eine den Anforderungen entsprechende Führungsstruktur aufzubauen und dazu ein passendes Funkkonzept zu testen.

 

 

Erste Lagebesprechung.

Durch setzen eines Rauchverschlusses und entrauchen des Treppenhauses, war dieses als Rettungsweg wieder nutzbar.

Anleiterbereitschaft für den Angriffstrupp.

Rettung einer Person über die Steckleiter.

 

 

19.09.2015 Atemschutznotfalltraining (ANT)

Am 19.09.2015 führten Kam. aus Bernsgrün und Pöllwitz ein Atemschutznotfalltraining durch.

Auf Gefahrensituationen, ob sie durch Ausfall von Technik, Ausfall des ASGT oder eine eskalierende Situation ausgelöst werden, muss der ASGT in der Lage sein darauf zu reagieren.

Um die Gefahr für sich und seinen Kameraden zu minimieren und in einen sicheren Bereich zu gelangen, sollten einige Handgriffe geübt und vertieft werden, damit das Gelernte abgerufen werden kann und nicht in Panik verfallen wird.

Gegebenenfalls muss die Luftversorgung bis zum Eintreffen des Sicherheitstrupps sichergestellt werden.

 

Erste Griffe bei Luftknappheit: Prüfen Flaschenventil - LA Spülen.

Nutzen des Zweitanschlußes.

Wechsel LA mit eingeschränkter Sicht.

Einsatz Sicherheitstrupp.

Auswertung nach jeder Übung.

 

 

08.09.2015 Ölspur Wolfshain

Am 08.09. wurde die Feuerwehr Bernsgrün um 09:41 Uhr in die Ortslage Wolfshain gerufen.

Dort hatte ein Fahrzeug auf einer Länge von ca. 400 m Öl verloren, welches beseitigt werden musste.

Durch die Leitstelle Gera wurde auch die Feuerwehr Pöllwitz alarmiert.

 

 

29.08.   Festumzug in Ronneburg

Die Feuerwehr Bernsgrün hat am Festumzug anlässlich der Feierlichkeiten zum 150jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Ronneburg teilgenommen.

Wir waren mit unserem MTW, "UAZ" Baujahr 1978 dabei, welcher wie viele andere Fahrzeuge ein Hingucker war.

Russicher Militärjeep UAZ.

Von vorn: Kradmelder FW Zeulenroda, Trabantkübel FW Zeulenroda, UAZ  FW Bernsgrün

Aufstellfläche aller Teilnehmer auf dem ehemaligen Bugagelände "Neue Welten".

 

 

23.08.2015 Verkehrsunfall Wolfshain

Am 23.08. wurde die Feuerwehr Bernsgrün um 18:04 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf derOrtsverbinddungsstraße Wolfshain - Ebergrün gerufen. Ein PKW aus Ebersgrün kommend kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Die beiden Insassen wurden dabei verletzt und nach Greiz ins Krankenhaus verbracht.

 

,

 

 

13.08.2015 Nachlöscharbeiten

Am 13.08. wurde die Feuerwehr Bernsgrün um 17:41 Uhr zu Nachlöscharbeiten in das Waldstück bei Frotschau gerufen, welches am 12.08. durch den Feldbrand betroffen war. Durch die Kameradinnen und Kameraden aus Bernsgrün und Arnsgrün wurden einige Glutnester die sich noch im Waldboden befanden abgelöscht. Gegen 21:00 Uhr wurde der Bereich mit einer Wärmebildkamera nochmals abgesucht, dabei wurden wieder kleine Glutnester gefunden.

 

 

12.08.2015 Brandeinsatz

Am 12.08. wurde die Feuerwehr Bernsgrün um 16:35 Uhr zu einem Feld und Waldbrand gerufen.

Durch einen Defekt an einer Strohpresse wurde ein Feld zwischen Bernsgrün und Frotschau entzündet. Durch die extreme Trockenheit der letzten Wochen breitete sich das Feuer rasant in Richtung Frotschau aus. Griff auf ein Stück Laubwald über, welches sich vor den ersten Häusern in Frotschau befindet. Insgesamt wurden ca.10 Hektar Feld und 2 Hektar Wald in Mitleidenschaft gezogen.

Die Wasserversorgung von über 100m³ wurde mit Tanklöschfahrzeugen und Güllefässern sichergestellt. Durch die gute Zusammenarbeit der eingesetzten Wehren und der Agrargenossenschaft Bernsgrün konnte schlimmeres verhindert werden, so dass der Brand 18:28 Uhr gelöscht war!

63 Kameradinnen /Kameraden aus 7 Wehren waren im Einsatz.

Bernsgrün, Arnsgrün, Zeulenroda, Pausa, Syrau, Mehlteuer, BF Plauen

Lage auf Sicht.

Lage bei Ankunft.

 

 

06.08.2015 Brandeinsatz

Am 06.08. wurde die Feuerwehr Bernsgrün um 12:06 Uhr zu einem Feldbrand zwischen Bernsgrün und Trockenwerk (Hochbehälter/Schönbrunn) gerufen. Durch das schnelle Eingreifen und die gute Zusammenarbeit aller eingesetzten Kräfte konnte der Brand in kürzester Zeit gelöscht werden.

Eingesetzte Wehren: Bernsgrün, Arnsgrün, Zeulenroda und Elsterberg

Lage auf Sicht

Lage bei Ankunft

Etwas später hätte es auf das noch stehende Feld übergegriffen

 

 

22.01.2015 Seminar beim Deutschen-Brennstoffinstitut (DBI) in Freiberg

Vier Kameraden der Feuerwehr Bernsgrün hatten am 22.01. ein Anti-Havarie-Training zum Thema:

SICHERESVERHALTEN IN GEFAHRENSITUATIONEN MIT ERDGAS

Nach einer theoretischen Unterweisung wurden in der BSA anschaulich folgende Szenarien präsentiert:

·         Simulation des Gasaustrittes in einen umbautem Raum

·         Demonstration der Gefährlichkeit geringer Brenngas-Luft-Gemische

·         Löschen eines Gasbrandes mit dem Pulverlöscher

·         Brenngasausströmen aus einer defekten PEHD-Leitung bei Niederdruck

·         Ausströmen von Brenngas aus einer Rohrleitung bei verschiedenen Druckstufen

·         Demonstration des Einflusses unterschiedlicher Ausströmungsrichtungen

Es war für alle Teilnehmer sehr beeindruckend, mit welcher Heftigkeit und Lautstärke Erdgas bei verschiedenen Druckstufen brennt.

Garage wurde mit 5 m³ Erdgas gefüllt

Löschen einer Erdgasflamme mit einem Pulverlöscher der BK /C

Erdgasflamme mit einem Druck von 1bar

Erdgasflamme mit einem Druck von 2bar

Erdgasflamme mit einem Druck von 2,5bar

Das Erdreich wurde durch den Druck ausgespült

Bagger reist Loch in eine Erdgasleitung